laboratoire Analyse et Traitement Informatique de la Langue Française (ATILF)
CNRS Université de Lorraine

Membre de
ILF
FEDER

Valisette franco-allemande

La Valisette franco-allemande, un outil pour les maternelles et les jardins d’enfants
Die deutsch-französische Kinderkiste, ein „Werkzeug“ für den Kindergarten

Projet financé par l’Office Franco-Allemand pour la Jeunesse (OFAJ/DFJW), secteur Recherche
Ein durch den Forschungsbereich des Deutsch-französischen Jugendwerks (DFJW / OFAJ) finanziertes Forschungsprojekt

Équipe de chercheurs / Beteiligte Forscher/innen :
Gilles Brougère (Université Paris 13), Daniela Caspari (Freie Universität Berlin), Angelika Kubanek (Universität Braunschweig), Dominique Macaire, (Université de Lorraine), Jule Putsche (Univrsité de Strasbourg).

L’Office franco-allemand (OFAJ) est une institution fondée par les deux pays à la suite du Traité de l’Elysée (Janvier 1963) pour favoriser l’amitié franco-allemande et les échanges entre les jeunes des deux états. Elle n’est pas en charge des politiques linguistiques, mais a néanmoins une mission de promotion de la langue du partenaire. À partir de 2009 l’enseignement précoce est devenu un champ d’intervention prioritaire de l’OFAJ. À ce titre, en 2011, l’OFAJ a publié une ressource originale pour les écoles maternelles en France et les jardins d’enfants en Allemagne. Il s’agit d’une Valisette franco-allemande, conçue par une équipe franco-allemande de pédagogues. L’OFAJ a mis en place une formation de multiplicateurs pour assurer la diffusion de cette ressource ainsi qu’un accompagnement scientifique de la Valisette.

Das DFJW ist eine im Rahmen des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags (Januar 1963) gegründete Institution zwischen Deutschland und Frankreich, welches die deutsch-französische Freundschaft und den Austausch der Jugend beider Länder fördern soll. Das DFJW definiert keine Elemente der Fremdsprachenausbildung in einer bildungspolitischen Perspektive hat aber die Aufgabe, die Sprache des Nachbarn zu fördern und für das Erlernen dieser Sprache zu werben. Seit 2009 ist das frühkindliche Fremdsprachenlernen eines der Pilotthemen des DFJW. Das DFJW hat in diesem Zusammenhang 2011 die deutsch-französische Kinderkiste für Kindergärten in Deutschland und écoles maternelles in Frankreich entwickelt und veröffentlicht ; ein Team aus deutschen und französischen Pädagogen hat die Kinderkiste entwickelt. Zur Verbreitung der Kinderkiste hat das DFJW eine Multiplikatorenschulung organisiert und um eine wissenschaftliche Begleitung der Implementierung der Kinderkisten gebeten.

L’objet de la recherche est l’étude :
- de la mise en œuvre de la Valisette franco-allemande à trois niveaux : 1) par les multiplicateurs, 2) en formation et 3) en classe par les élèves,
- des représentations des cultures et des langues dans les deux contextes étudiés,
- des savoirs et des compétences proposés aux enfants de 3-6 ans,
- des gestes professionnels accompagnant le développement d’une compétence interculturelle.

Der Forschungsgegenstand ist folgender :
- Implementierung der deutsch-französischen Kinderkiste auf drei Ebenen : 1) bei den Multiplikatoren, 2) in der Ausbildung und 3) mit den Kindern
- Repräsentationen von Kultur(en) und Sprache(n) in beiden Ländern
- Wissensvermittlung und Kompetenzen für die drei- bis sechsjährigen Kinder
- Professionelles Handeln der Erzieher/innen, welches die Entwicklung einer interkulturellen Kompetenz bei den Kindern fördert.

La recherche débouchera en 2014 sur une publication (Document de travail de l’OFAJ).
Das Forschungsprojekt endet im Jahr 2014 mit einer Publikation (Arbeitsdokument des DFJW).

  Annuaire | Contact | Courriel | Intranet | Plan d'accès | Autres sites | Crédits | Mentions légales